Winterchallenge entgegen der Langeweile

Um uns die dunkle Jahreszeit ein wenig zu verkürzen, gibt es für Euch die wöchentliche Pulverturm Off Season Challenge. Spielen so oft ihr wollt und wöchentlich eure beste Runde in Metrix eintragen (Damen: Standard Layout/Herren: Pro Layout). Gewertet werden die 10 besten Wochenergebnisse der TeilnehmerInnen. Ende März werden die SiegerInnen gekürt.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse Pulverturm OSC

       Kurzbahn aber "tricky": die Tiroler akademischen Meisterschaften

Finale der Tirol Tour 2022 am USI: bei sonnigem Herbstwetter konnte Flo L. die Tiroler Akademische Meisterschaft für sich entscheiden. Nach Jakobs -11 in Runde 1, gelang Flo mit zwei starken Runden die Aufholjagd. Geteilte Dritte wurden Arno und Sören. Gewinner der diesjährigen Tirol Tour wurde ebenfalls Flo L., mit dem Punktemaximum stand Platz 1 für ihn schon vor der TAM fest, ebenso wie Platz 2 für Arno. Im Rennen um den dritten Podestplatz konnte Sören mit seinem vierten TT-Event Andi K. abfangen. Zur TAM fanden diesmal nicht nur Innsbrucker den Weg. Die weiteste Anreise nahm Simon aus Itter für sein erstes Turnier auf sich. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Saison 2023!

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse TT TAM2

Tirol Tour Wertung

Sörens Fotos

       Unser bayrischer Herbstausflug

Tirol Tour 2022, Etappe #6: es ist schon gute Tradition, dass sich die ScheibenWG am Nationalfeiertag im herbstlichen Weilheim trifft, so auch dieses Jahr. 18 Teilnehmer und wieder einmal ging der Sieg an Florian L., Lokalmatador Henning wurde Zweiter gefolgt von Arno. Flo hat mit seinem vierten TT-Event bereits das Punktemaximum erreicht. Vier von sieben Turnieren kommen in die Wertung: auch wenn Arno beim Tourfinale, der Tiroler Akademischen Meisterschaft, nächsten Sonntag gewinnen sollte, kann er seinen Sohn doch nicht mehr einholen. Für Spannung sorgt nur noch der dritte Podestplatz, den Andi K. innehat, auf den aber noch drei bis vier weitere Spieler Chancen haben, v.a. jene, die noch ein viertes Event in die Wertung bringen können, wie Sören, Nikolai und Flo W.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse TT Weilheim

Sörens Fotos

       Rangger Köpfl Challenge 2022

Fünftes Event der Tirol Tour 2022 am Rangger Köpfl mit verlängerten Holes und zwei zusätzlichen schönen Waldbahnen, die im kommenden Jahr hoffentlich mit permanenten Körben ausgestattet werden, sowie der Extrabahn vom Stiglreither Parkplatz. Überraschenderweise führte nach Runde 1 der ältere der beiden männlichen Lingenhels mit einer sehr guten -7 vor seinem Sohn (-4), gefolgt von Sören (-2). Am Nachmittag ließ Flo mit der Hot Round von 10 unter Par keine Putts mehr liegen und holte sich den Sieg mit einem Wurf Vorsprung vor Arno. Dritter wurde das große Talent Nikolai Heel, der mit seinen erst 11 Jahren eine fantastische -7 schaffte. In der TT-Wertung führt weiterhin Arno, der ein Turnier mehr als Flo gespielt hat. 2022 gibt es sieben Events, wobei bei jedem Spieler die vier besten in die Wertung kommen. Nächste TT-Etappe: Weilheim am 26. Oktober und das Finale bei der Herbst-TAM am 6. November.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse
       Eröffnungsturnier am Glungezer

Kaum waren die neun Disc Golf Körbe verankert, klirrten am Glungezer auch schon die Ketten! Kurzfristig ausgeschrieben und trotzdem meldeten sich 28 Disc Golf EnthusiatInnen aus der Schweiz, Deutschland und Tirol zu unserem Tirol Tour Stop am 11.Juni an. Nach den 3 Runden landeten Flo und Arno Lingenhel ex aequo auf Platz 1, vor Alex Rudolph und Markus Rett. Als ausgezeichneter Fünfter platzierte sich der 11 jährige Nikolai Heel. Der 9-Bahnen Rundkurs am Glungezer ist jetzt schon der fünfte Parcours in Tirol. Geplant und aufgestellt von Soeren Lohse, in Kooperation mit den Glungezer Bergbahnen, enthält er sowohl offene Fairways wie auch enge Waldbahnen mit anfängerfreundlichen kurzen Tees als auch weitere Abwurfzonen für erfahrenere SpielerInnen. Ein wenig überrascht waren wir über den Weidetierbestand und dessen zahlreiche Tretminen.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse TT Glungezer,

Fotos

       Die glorreichen Fünf

Ein großes Dankeschön und Schulterklopfen geht an die Kettarüttler für ein wunderbares Turnierwochenende in Bad Wörishofen (21./22. Mai). Unsere ScheibenWG Abordnung (Claudia, Birgit, Mark, Flo & Arno)glänzte im Sonnenschein! An beiden Turniertagen (SST und Kneipp Open) konnten wir uns alle auf die vordersten Plätze spielen. Zum Bericht müsst Ihr unten klicken!

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse SST Wörishofen, Ergebnisse Kneipp Open

Bericht

       Frühlingsgefühle auf Bayrisch

An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden Anfang April nützt die ScheibenWG die "einladenden" Wetterbedingungen zu Turnierteilnahmen in München und Weilheim. Technisch hervorragend ausgerüstet und durch monatelanges Wintertraining abgehärtet, gelingen uns bemerkenswerte Rundenscores, die gleich einige von uns auf's Siegerpodest bringen. Oder unfassbare Drives mit und ohne Skip von Nicholas, der gleich zwei Mal den Ace Pool knackt.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse SST Munich Mashup, Ergebnisse Windrad Open

Ergebnisse SST Weilheim, Ergebnisse Airhawks Revival

Fotos

       Frühlings-TAM bei Kaiserwetter

Saisonstart der ScheibenWG fand am 27. März auf dem gesamten USI-Gelände statt: diesmal waren kaum Neulinge dabei und hauptsächlich coronabedingt kamen statt über 30 erwarteten Teilnehmern "nur" 25 SpielerInnen. Die meisten Bahnen fielen länger aus als in früheren Jahren, die Insel von der Tribüne war etwas kleiner und weiter entfernt und das doppelte Triple Mando kam mit nur einer Drop Zone in Verwendung. Zu guter Letzt gab es für die Top 8 vier Finalbahnen des USI Pro-Layouts. Die Chase Card konnte hier keine Moves Richtung Lead Card schaffen und nur Arno schaffte es, den ungeteilten Platz zwei vor Jungtalent Jakob zu ergattern - klarer Sieger nach einer herausragenden zweiten Runde mit -15 und einem fehlerlosen Finale ging an Flo L. Den respektablen Platz 4, Ass inklusive bei der Triple Mando Bahn, ging an unseren Neuzugang Topias aus Finnland, der den Parcours nur mit einem Distance Driver und einem Putter bestritt. Die beiden vollen Runden gehen als erstes Event in die Tirol Tour Wertung ein, Wir planen 2022 wieder 8 Tirol Tour-Stopps.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Tirol Tour Wertung

Fotos Arno, Fotos Alex, Fotos Rouven

       Erster Saisonhöhepunkt in Stiwoll

Beim Auftakt der Austro Tour 2022, dem Alpaca Open am 19. und 20. März war die ScheibenWG mit Jakob vertreten, die geplante Reisegemeinschaft mit Flo L. platzte leider, da dieser sich kurz zuvor in Quarantäne begeben musste. Der äußerst schwierige Parcours nordwestlich von Graz konnte bei kühlen Temperaturen und Wind nur von wenigen unter Par bezwungen werden, nichts destotrotz wurde hohes Golfniveau geboten. Jakob spielte den Kurs "blind" und konnte solide Rundenscores erzielen, was ihm Platz 17 von 47 Open-Spielern einbrachte.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Jakobs Bericht

Fotos

       ...and now to something completely different

Nach dem netten Kurzbesuch unserer Weilheimer Freunde am Samstag auf der USI hieß es für manchen trotz feinstem Discgolfwetter einmal die Scheiben zuhause zu lassen und gegen die Rodel einzutauschen. Und so machten sich am Morgen des letzten Februarsonntages 10 Rodelfreudige auf den Weg zur Juifenalm. Bereits beim Anstieg wurden die ersten eisigen Stellen ausgekundschaftet, um nachher nicht überrascht zu sein, und nach kleinen Stopps zwischendurch zum Photographieren oder die Gruppe wieder etwas enger zusammenzubekommen erreichten wir zum Mittag die gut besuchte Juifenalm, die keine Wünsche offenließ. Gestärkt mit fantastischer Graukassuppe, Knödel, Schlutzkrapfen, Gschnetzeltem oder Cordon Bleu und mit entspannten und organisatorischen Diskussionen ging es dann auch schon wieder bergab. Zuvor noch das schon so oft vergessene Gruppenfoto mit atemberaubender Aussicht schießen und schon ging die wilde Fahrt los. Mittlerweile hatten sich auch schon erste Wellen in der Rodelbahn gebildet, was dem Spaß kein Hindernis war, denn mit den scharfen Serpentinen und den langen Geraden war für jeden etwas dabei. Ein gelungener Sonntag also, auch ohne Scheiben. Denn solange es noch winterlich ist in den Bergen, kann man das ja nutzen. Und bis zum ersten Turnier der Saison sind ja noch ein paar Tage zum Trainieren Zeit.

Bilder und Kurzfilme von Alex und Sören

Alex

Sören

       Die ScheibenWG 2021: ganz schön viel los

Bevor die neue Saison startet halten wir Rückschau auf 2021: Pulverturm goes UDisc, Rekord an Tirol Tour Events, Golfen unterm Gletscher im Herbst und als C-Tier, ein Vizestaatsmeister und reichlich Nachwuchs für die ScheibenWG:

ScheibenWG 2021

       Tiroler Akademische Meisterschaft und Finale der Tirol Tour

Am Sonntag, dem 7.11., nahmen 28 Spieler bei prächtigem Herbstwetter am Finale der Tirol Tour, der Herbst-TAM teil. Diese stand diesmal unter dem Motto "Birdie Hunt", lag die Mehrzahl der 11 Bahnen doch unter 70 m. Die Plätze 1 und 2 in der TT-Wertung hatten sich Flo L und Arno schon zuvor gesichert, doch unter den weiteren Top 10 konnten sich noch einige Verschiebungen ergeben. Flo ließ sich auch bei seiner siebente TT-Teilnahme in diesem Jahr den Sieg nicht nehmen und beendete die drei Runden und das Finale auf vier Extrabahnen mit -29, auf dem geteilten zweiten Platz landeten Birgit und Sören (-20), Alex wurde guter Vierter (-18). Die Gruppe der "Neulinge" wurde separat gewertet und spielte ein Extrafinale auf drei Bahnen des TAM-Layouts. Hier setzte sich Lukas Perro (-6) vor Maurice Mohr (-3) und Marcel Winkler (+18) durch. Lukas und Maurice dürfen beim nächsten Mal gerne bei den Fortgeschrittenen antreten :-). Bei der Tirol Tour Wertung folgt schlussendlich Markus auf Flo und Arno, Sören konnte sich mit seinem 5. TT-Event auf Platz 4 vorschieben, vor Flo W, Klaus, Birgit und Andi K.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Tirol Tour Wertung

Fotos Alex

       Tremonia Open 2021

Mitte Oktober stand für Flo, Sören und Alex nochmal ein größeres drei Tagesturnier im Kalender, dieses Mal mit weiter Anreise – die Tremonia Open im Revierpark Wischlingen in Dortmund. Auf einem beeindruckend vorbereiteten und kurzweiligem 18 Bahnen Parcours standen drei Tage im Golfstart bevor, auf denen Freud und Leid manchmal eng beieinander waren. Flo konnte sich trotz super zweiter Runde leider nicht auf dem Podest halten und wurde mit Pech in der dritten Runde zum zweiten Mal in Folge Vierter. Gewonnen hat der Deutsche Meister Timo Hartmann mit -27 vor Christoph Weiß mit -23 und Rienk Kan -21. Bei den FPOs musste sich die deutsche Meisterin Antonia Faber (+17) der in Freiburg drittplatzierten Ann Katrin Semert (+12) geschlagen geben. Für Sören (+7, Platz 25) und Alex (+21, Platz 39) war das Turnier auch sehr zufriedenstellend, sodass wir uns den Termin für nächstes Jahr sofort vorgemerkt haben.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos Alex

       Österreichische Staatsmeisterschaften 2021 in St. Pölten

Nach wochenlangen Vorbereitungen und Turnieren machten sich am ersten Oktoberwochenende fünf ScheibenWGler - FloL, Sören, Jakob, Nicholas und Alex - auf den Weg gen Osten zu den Staatsmeisterschaften in Sankt Pölten. Die dort entlang der Traisen permanenten Bahnen wurden extra für dieses Wochenende in tagelangem Einsatz der St. Pöltener hergerichtet, gemäht, abgesteckt und zu einem herausfordernden und mit seinen 2819 m vor allem langen 21 Bahnen Par 72-Parcours erweitert. In den drei Tagen spielten 130 DiscgolferInnen im Golfstart um die Staatsmeisterin und den Staatsmeister 2021. Bei recht angenehmen Discgolfwetter sicherten sich Laura Posch und Stani Amann souverän diese Titel. Vizemeister 2021 ging an Flo und damit nach Tirol nach einem spannenden Dreikampf in der Finalrunde zwischen Flo, Robin Binder und Georg Grubner. Als bester Newcomer katapultierte sich Jakob in die Top Ten und Nicholas, Sören und Alex konnten mit guten Runden im Mittelfeld wertvolle Punkte fürs Rating sammeln.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos Alex

       Gößweinstein 2021

Knapp eine Woche nach unserem ersten zweitägigem C-Turnier in Lüsens ging es für drei Scheiben- WGler in das nächste Turnierwochenende zu den Franconia Open „Road to Tyyni“, organisiert von der Hyzercrew in Gößweinstein. Die Bedingungen waren ideal, kaum Wind, trocken, nur morgens war das Gras noch etwas nass vom Nebel. Auf einem interessanten und kurzweiligen Parcours mit teils schweren, teils aber auch einfachen und kurzen Bahnen konnte sich Jakob auf Platz 4 positionieren mit insgesamt -6, Sören lag mit Platz 8 im oberen Drittel mit -1 und Alex blieb im guten Mittelfeld mit +10. Überwiegend zufrieden mit dem Ergebnis ging es zurück nach Tirol, einerseits mit etwas Wehmut, dass das Wochenende schon wieder vorbei war, andererseits mit Vorfreude auf die Staatsmeisterschaften.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos Alex

       "Golfen unterm Gletscher" reloaded

Der Septembertermin hat sich als vorteilhaft herausgestellt, abgesehen von kleinen Nachteilen, wie den Hinterlassenschaften der tierischen Almbewohner ;-). Die Wiesen waren abgegrast, der Bach nahezu sanft im Vergleich zum reißenden Wasser während der Schneeschmelze im Juni. Immerhin 36 SpielerInnen nahmen beim erstmals 2-tägigen PDGA C-Tier in Lüsens teil. Bei den Damen lag Birgit Lingenhel von Anfang an in Führung, hinter ihr matchten sich Andrea Klima (Wien) und Claudia Daxner (Innsbruck) sowie Doris Wiesbauer (Hausmening/NÖ). Die MP40-Division wurde von Arno Lingenhel dominiert (-25), der sie vor Roland Wieland (-9) und Christian Klima (-3) für sich entscheiden konnte. Im MPO-Feld waren mit Stanislaus Amann, Daniel Maier und Flo Lingenhel gleich drei Sieganwärter vertreten. Doch nach der ersten Runde sprengte ein weiterer Name (TD Sören Lohse, Innsbruck) das Triumvirat und spielte die nächsten Runden im Leading Flight ganz groß mit (-8). Letztendlich setzte sich Flo durch (-29), auf Rang 2 und 3 platzierten sich Stani (-24) und Daniel (-15). Ein großes Dankeschön auch an die neuen Pächter der Sennerei und des Alpengasthof Lüsens!

Die Anmeldung

Ergebnisse, Bericht

Fotos Alex, Fotos Thomas, Fotos Heiner, Fotos Mike, Fotos Sebi

       ScheibenWG tourt nach Südtirol

Das Wetter ist uns wieder einmal gnädig (Dank Alex!). Frühmorgens brechen wir aus dem verregneten Inntal nach Sterzing auf, um gemeinsam mit unserem italienischen Vereinskollegen Karl den Rosskopf Parcours in die Tirol Tour zu integrieren. Um wettertechnisch auf der sicheren Seite zu sein, haben wir die beiden Runden ohne Mittagspause bestritten. Nach einer -11 Runde von FloL, gefolgt von Markus mit einer starken -9, mussten die Verfolger den Aufwind in der zweiten Runde nutzen, um wieder ranzukommen. Sören, hochmotiviert für die DGStM, zeigt Nervenstärke, spielt -11 und rückt gemeinsam mit Arno (-10) Flo auf die Pelle. Der kann sich noch mit einem Punkt Vorsprung Platz 1 sichern. Natürlich hat sich auch der Rest der 13 TeilnehmerInnen gut geschlagen und sich Bier, Pizza und Affogato redlich verdient. Zu unserem Leidwesen haben die Betreiber den Parcours während der letzten Jahre vernachlässigt, Teepads entfernt und Bahnen verkürzt, etwas enttäuscht den Rosskopf verlassen haben. Vielleicht wird's ja wieder.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos Alex

       1. Hochrindl Open - windgebeutelt & durchnässt, aber erfolgreich

Sechs Tiroler reisten zum ersten PDGA-Turnier auf der Hochrindl in Oberkärnten, wo ein gut und schwierig designter Kurs auf die Teilnehmer wartete. Die beiden Samstagsrunden bei Regenwetter und stürmischem Wind (bis 8 Bft) verlangten den Spielern und den vielen freiwilligen HelferInnen einiges ab. Die Bandbreite der Scores war sehr groß. Auch wenn in allen Divisionen eine ScheibenWGlerIn einen Platz am Podium ergattern konnte, waren die meisten von uns mit ihrer Leistung nicht zufrieden, gab es doch teils deutlich Abstände zu den Siegern. Gratulation an die Veranstalter für die wirklich gelungene Premiere und an alle TeilnehmerInnen für sonnige Gemüter bei erschwerten Bedingungen.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos

       Tirol Tour Stop in Bichlbach

Den dritten Tirol Tour Stop 2021 legte die ScheibenWG mit Freunden und Verwandten in Bichlbach ein. 19 SpielerInnen umfasste das diesjährige Starterfeld. Das Team des Badesees Bichlbach hat den Parcours für uns und die nachströmenden Touristenmassen wieder wunderbar hergerichtet. Wie schon während der vergangenen Jahre wurde der Parcours für unser Turnier auf 12 Bahnen erweitert. Die drei Runden konnte diesmal Flo Lingenhel mit dem niedrigsten Score (83) bewältigen. Besonders erfreulich für uns ist die Teilnahme vieler neuer SpielerInnen, die den feinen Tag genossen haben und mit Ihren Leistungen ganz zufrieden sein dürfen. "Don't wish it were easier, wish you were better" (Jim Rohn)

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos Alex, Fotos Arno

       Tiroler akademische Meisterschaften

Zum ersten Mal seit November 2019 durften wir wieder in guter Kooperation mit dem Uni-Sportinstitut die TAM austragen. Bei prächtigem Sommerwetter stand uns das gesamte USI-Gelände zur Verfügung, das wir für 18 Bahnen auch gut nutzten: wie schon zuvor mit Insel von der Tribüne aus und dem berüchtigten doppeltem Triple-Mando. Diesmal entschieden sich die Turnierdirektoren Flo W. und Arno für eine einheitlich Wertung, ohne Unterscheidung zwischen Routiniers und wenig geübten Golfern. Die beste Runde von 31 Spielern schaffte Klaus mit 11 unter Par am Vormittag, am beständigsten spielte Arno mit insgesamt -18, gefolgt von Klaus und Birgit mit -16 und Flo W. (-15). Zweitbeste Dame wurde Margit, Claudia komplettierte das Damenpodium. Wir freuen uns auf die Herbstedition der TAM im November und hoffen, dass sie stattfinden kann. Vorerst geht es am 2. Juli-Wochenende weiter mit einem Ausflug der ScheibenWG nach Bichlbach, der dritten Station der Tirol Tour 2021.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos

       Die Tirol Tour 2021 startet in Bayern!

Nach Monaten der Grenzbeschränkungen starteten am Pfingstsonntag, dem 23. Mai 2021, Corona-konforme Fahrgemeinschaften trotz der anfangs regnerischen Bedingungen in Richtung Weilheimer Gögerl. 17 warm und trocken eingepackte Scheiben-WGler starteten dort um 9:45 für die erste Runde. Wind und hohes Gras erschwerten den ohnehin schon anspruchsvollen Kurs, der Spaß blieb aber dennoch nicht zu kurz. Nach der Mittagspause mit mittlerweile für Weilheim gewohntem sonnigen Wetter ging es mit zwei Nachzüglern und damit gesamt 19 WG-Mitgliedern in Runde zwei. FloL bestätigte hier seine Parrunde vom Vormittag und erreichte damit das beste Gesamtergebnis. Die stärkste Verbesserunge erzielte Nicholas von +6 in der ersten Runde auf -2 und spielte damit beste Runde des Tages und erreichte damit Platz 2. Mark und Arno folgten mit +5 und +8. Bei den Damen setzte sich Birgit mit zwei konstanten +10er Runden durch. (Den gesamten Beitrag findet ihr unter "Berichte")

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos Alex, Fotos Arno

       Women's Global Event 8. Mai 2021: Übungsrunden am Pulverturm

Eine kleine siebenköpfige Damenrunde absolvierte bei bestem Maiwetter zwei Mal die 18 Bahnen des Ladies Layout. Arno und Alex verstärkten die drei Flights und scorten fleißig. Alle Spielerinnen hatten den Parcours zumindest einmal zuvor bei den angebotenen Trainingsterminen kennengelernt und bespielt. Dieser war eigens für diesen Tag konzipiert worden: er integriert einige Bahnen des üblichen Layouts, führt aber in Schleifen um das Gelände und umgeht die Beachvolleyballplätze so gut wie möglich. Sicherheit wurde also in jeder Hinsicht groß geschrieben und die üblichen Covid-Abstandsregeln eingehalten, alle erschienen selbstverständlich frisch negativ getestet. Birgit und die beiden Herren spielten außer Konkurrenz und so wurden die Preise in Form von Scheiben, Trockentuch und Minidiscs in dieser Reihenfolge verliehen: Susn, Claudia, Marie, Anna, Moni und Lara. Wir hatten Spaß und die gebotenen Leistungen konnten sich sehen lassen. Wir freuen uns darauf, beim nächsten WGE offiziell in gewertet werden zu dürfen.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Foto

       Sören lockt mit "Miau"

Nach über einem Monat machte die Tirol Tour mit 20 TeilnehmerInnen, darunter neben routinierten SpielerInnen auch viele Beginner, ihren nächsten Stopp am Katzenkopf (Monte Miau) in der Leutasch. Der dort mit 9 Bahnen gelegene Kurs wurde mit drei mobilen Körben auf 12 Bahnen erweitert und einzelne vorhandene Bahnen der Schwierigkeit halber verlängert. Unter dem Blick zahlreicher Zuschauer setzten sich bei den Junioren Florian Kirchmaier mit +5 und +6 und bei den Frauen Claudia Daxner mit +5 und +3 durch. Bei den Männern wurde ein Stechen zwischen Florian Wallisch (-6 und -5) und Markus Woletz (-5 und -6) der Gemütlichkeit halber nicht ausgetragen. Am Ende des Tages steht ein großer Dank an Sören für die ganze Organisation und das Erstellen des Parcours bei einem rundum gelungenen, entspannten und super organisierten Turnier mit Mehrwert. (Den gesamten Beitrag von Alex findet ihr unter "Berichte")

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos Alex & Sören

       Tirol Tour Start in Bichlbach

Lange genug geübt! Endlich geht's auch in Tirol wieder mit unserer Disc Golf Turnierserie los. Die Tirol Tour 2020 bietet, wie schon in den vergangenen Jahren, einen Möglichkeit für alle Tiroler SpielerInnen und Interessierte, die verschiedenen Parcours in Tirol und Grenznähe (Südtirol, Bayern) kennenzulernen. Der schön gelegenene 9-Bahnen Parcours in Bichlbach wurde für die Tirol Tour um 3 Bahnen erweitert und auch für erfahrene Athleten waren die Birdy Chancen nicht aufgelegt. Insgesamt haben sich 26 SpielerInnen angemeldet was eine Verdoppelung zum Turnier im Herbst 2019 bedeutet. Beiden Runden wurden ohne Pause hintereinander absolviert. So blieb uns allen noch genügend Zeit, bei prachtvollem Wetter den Badesee direkt neben dem Parcours zu genießen. Die erste Runde der Tour konnte Arno mit 14 unter Par vor FloL (-12) für sich entscheiden. Platz 3 teilten sich FloW und Klaus (-7), gefolgt von Birgit (-3) und Markus (-2). Weitere Tirol Tour Termine findet man unter http://www.scheibenwg.at/tirol_tour.html

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos

       Hitzeschlacht bei Lake Park Trophy in Ybbs

Samstag 27. Juni: Die 2x21 Bahnen entlang der Au am Schleifmühlbach bei heiss-feuchtem Klima verlangten den meisten der 84 SpielerInnen einiges an Ausdauer und Willensstärke ab. Salznasse Trockentücher, sonst im Einsatz bei Regenwetter, verfehlten alsbald den gewünschten Effekt den Schweiss von Hals, Armen und Händen aufzusaugen. Erklärtes Ziel nach zwei Runden: das Haus am See erreichen, sich von Doks Braukünsten verwöhnen lassen und den Sprung ins frische Nass genießen. Ein herzliches Dankeschön an alle Übbser Helferlein, die wieder einen sensationellen Parcours hingezaubert und sich um Leib und Seele der Teilnehmer gekümmert haben. Die ScheibenWG war diesmal mit einer Mischung aus "Alt und Neu" vetreten, von denen jeder etwas mitnehmen konnte. FloL einen dritten Platz und alle anderen viel Spaß, neue Fertigkeiten und Erkenntnisse.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos

       DG Saison Tirol 2020

Leider mussten wir aufgrund der Pandemie in den vergangenen Wochen zwei Turniere absagen, die uns sehr am Herzen liegen. Einerseits die Frühjahrs TAM (akadem. Meiserschaften) und dann leider auch noch unseren Beitrag zur Südstaatentour 2020, das "Golfen unterm Gletscher" in Lüsens. Wir haben jedoch vor, die TirolTour2020 im Juli mit dem Parcours in Bichlbach zu starten. Inzwischen treffen wir uns jeden Mittwoch Abend um ca. 17 Uhr in Stiglreith. Weitere Trainingsmöglichkeiten gibt es zur Zeit noch am USI beim Pulverturm (bitte in 4er Gruppen; z.Z. am Wochenende geschlossen) und am Kranebitter Spielplatz (Putt&Approach). Demnächst dürfte auch der Parcours am Katzenkopf und jener in Bichlbach (Leutasch) seine Körbe wieder öffnen. Wir freuen uns, wenn auch heuer wieder viele von Euch dabei sein können und Freunde und Verwandte motiviert mitzumachen.

       Tiroler akademische Disc Golf Kurzbahn Meisterschaften

Mit Dominik Osl steht diesmal ein neues Siegergesicht ganz oben am Podest der akademischen DiscGolf Meisterschaften. Mit einem Gesamtscore von 126 Würfen (2x 18 Bahnen + 6 Finalbahnen) setzt er sich mit seinem PAR Ergebnis gegen Fabian Schmidt (131) und Hannes Green (135) durch. Bei den Fortgeschrittenen gewinnt Flo Lingenhel die Tirol Tour Wertung mit (-22) vor Arno Lingenhel (-18) und Klaus Egger (-16). Noch zu erwähnen: die beiden Asse hintereinander von Sara Flür und Gernot Hupfauf! Insgesamt hatten wir diesmal 37 inskribierte TeilnehmerInnen (davon 7 Damen). Ein herzliches Dankeschön an Gernot Hupfauf und Florian Wallisch, welche dieses Ereignis an der USI seit zwei Jahren ermöglichen. Der nächste Termin mit den Langbahn Meisterschaften findet im Frühjahr 2020 statt.

DIE ERGEBNISSE

Ergebnisse

Fotos

       ÖStM 2019 - ScheibenWG Junior rockt!

Mit Sören und den drei Lingenhels machten vier ScheibenWGler bei den diesjährigen Staatsmeisterschften mit. Wir spielten am Samstag zwei Runden am wunderschönen KUMM-Kurs in St. Thomas und wechselten am Sonntag aufs Karlingberger Gut, einem Ballgolfplatz in Perg mit 18 permanenten Discgolfbahnen. Flo verteidigte nicht nur seinen Titel in der Juniorendivision, sondern lieferte das stärkste Turnier in seiner Laufbahn ab: mit 24 unter Par, einem Durschnittsrating von 1012, platzierte er sich im Gesamtbewerb auf dem 2. Platz hinter Ausnahmespieler Laurenz Schaurhofer, dem MPO-Sieger. Trotz einer vermasselten ersten Runde wurde Arno noch guter 13. von 60 Herren. Sören konnte einige MPO-Mitspieler hinter sich lassen und Birgit musste der Jugend den Vortritt lassen und wurde 3. bei den Damen.

DIE ERGEBNISSE

ÖStM 2019

Fotos Arno,

       TirolTour Stop in Bichlbach

Die ScheibenWG war wieder auf Tour: Sonntag, dem 22.09., trafen sich 10 Klubkollegen, verstärkt durch Peter aus Bad Wörishofen, zum ersten mal am neuen Parcours in Bichbach. Wir erweiterten den 9-Bahnen-Parcours auf 12 Bahnen, inklusive einem extrem steilen Wurf vom Plateau des Flying Fox auf Korb "3". Nach zwei Runden, und einer Stärkung in der Pizzeria San Marco, ließen wir unseren Ausflug bei sonnigem Wetter mit einer dritten Runde ausklingen. Auch im Außerfern ließ FloL spätestens in der Nachmittagsrunde keine Zweifel an seiner Führung aufkommen und schloss diese mit 11 unter Par ab (insgesamt -23), wie üblich gefolgt von Arno, dessen -9 sich am Nachmittag ebenfalls mehr als sehen lassen konnte. Auf Platz 3 landete Klaus, Birgit und Peter teilten sich den vierten Rang und Markus wurde Sechster. Damit steht der diesjährige Gewinner der Tirol Tour schon nach vier Events fest: Flo sicherte sich das Punktemaximum von 400, zweiter ist Arno mit 360 Zählern, dritte Birgit.

DIE ERGEBNISSE

TT Bichlbach

Fotos Arno,

       Golfen unterm Gletscher am 8. + 9. Juni 2019

Die neunte Auflage von Golfen unterm Gletscher ist als Doppelveranstaltung wiederum gut über die Bühne gegangen. Wir erlebten ein Déjà-vu, denn wie im Vorjahr matchten sich an beiden Tagen unser Salzburger Freund Roland Wieland mit Flo Lingenhel. Wieder gewann Flo am Samstag und damit zum dritten Mal den Tiroler Meistertitel vor Arno und Florian Kotlaba.
Beim Südstaatentour Turnier am Sonntag hatte Roland knapp die Nase vorn und trug ebenfalls zum dritten Mal den Sieg unterm Gletscher davon. Insgesamt fanden 37 Spieler, darunter 15 Tiroler, den Weg ins Lüsener Hochtal und genossen neben reichlich Disc Golf die schöne Natur und den Ausblick auf den Gletscher, der sich unter einer dicken Schneedecke verbarg.
Ergebnisse Tiroler Meisterschaft

DIE ERGEBNISSE

TM 2019
SST Lüsens 2019 Die Bilder

       FrühlingsTAMTAM am Sportinstitut

Frühlingsausgabe der Tiroler Akademischen Meisterschaft am 19. Mai: Diesmal waren die Bahnen wieder länger und der Zusammensetzung des Teilnehmerfelds wurde mit den Divisionen "Anfänger" und "Fortgeschrittene" Rechnung getragen. Auf 14 Holes am Pulverturm-Gelände und dem weitläufigen Areal von Platz 16 und 11 setzte sich in Pool A Margit Sammer nach 2 Runden und kleinem Finale mit 6 über Par durch, gefolgt von Willy Denker und Rookie Rouven Maue. Bei den Fortgeschrittenen dominierte Florian L. mit 27 unter Par bei 34 gespielten Bahnen. Auf den Plätzen 2 bis 4 folgten Klaus, Arno und Birgit. Es gab 31 Anmeldungen, 27 traten an, darunter 10 Damen. Junior Flo durfte erstmals regulär mitmachen. Wir freuen uns sehr, dass von den Bergbahnen Oberperfuß zwei Teilnehmer kamen, die sich gut geschlagen haben und einen guten Einblick in unseren Sport gewinnen konnten.

DIE ERGEBNISSE

FrühlingsTAM

Fotos Arno, Fotos Klaus

       Dritter Fixkorb beim USI Pulverturm demnächst bespielbar

Noch vor den akademischen Meisterschaften an der USI, am 19. Mai, sollte der dritte Fixkorb am Pulverturmgelände für Approach- & Putttraining zur Verfügung stehen. Scheiben raus aus dem Keller, Freunde aktivieren und schon kann die Disc Golf Saison in den Frühling starten. Viel Spass beim Üben.

       Tiroler akademische Kurzbahnmeisterschaften

Unsere zweite Kooperation mit dem Sportinstitut der Uni Innsbruck hat ebenfalls hervorragend geklappt. Flo Wallisch hat als Turnierdirektor 18 Kurzbahnen (Par 36) aufs USI Gelände gezaubert. Auch das beliebte Double-Triple-Mando war wieder im Einsatz und die "downhill" Tribünen-Inselbahn. Alles in allem ein Riesenerfolg mit 37 TeilnehmerInnen, Sonnenschein und Fönsturm, zwei vollen Runden und einem Finale auf 10 Bahnen. Der Zauberscore des Tages gelang Birgit Lingenhel mit einer 1 über Par Runde am Nachmittag bei starkem Fönsturm. Damit, und mit einer soliden Finalrunde, konnte sie den Grundstein für ihren Sieg in der Damen- und der Gesamtwertung (103 Würfe) legen. Bei den Damen belegten Babsi Helbich und Margit Sammer die Plätze 2 und 3. Die Herrenwertung ging an Arno Lingenhel (111) vor Florian Wallisch (113) und den beiden Drittplatzierten Markus Woletz und Klaus Egger (114). Allen Teilnehmern und Helfern ein herzliches Dankeschön und weiterhin viel Freude, Spass und Erfolg beim Disc Golfen..... damit wir uns im Frühjahr wiedersehen!

DIE ERGEBNISSE

TAM Kurzbahn

Fotos Wolfi, Fotos Arno

       Lords and Ladies of the disc

Die ScheibenWG hat am 22. September den neuen, auf 16 Bahnen erweiterten, Parcours in Stiglreith mit einem kleinen Turnier eingeweiht. Wahrscheinlich haben das kühle Wetter und die RadWM dazu beigetragen, dass nur wenige Zuseher die 4 Flights begleitet und bejubelt haben. Wichtiger aber war, dass sich die kleine Tiroler DiscGolf Familie zusammengefunden hat. 17 SpielerInnen, zwei Runden mit kurzen Abstechern in die Sulzstichhütte (Kaffee, Frühschoppen & Mittagesssen), Sensations-Pilzfunde, Birdies, Pars und Bogeys haben den feinen Tag abgerundet.

DIE ERGEBNISSE

Stiglreith 2018

Fotos

       DG Europameisterschaften in Sveti Martin/Kroatien

Diesmal war Flo vom ÖDGV für die Juniorendivision genannt und seine Eltern kamen mit, um die EM vom 15. bis zum 18. August zu genießen und den anderen Teamspielern Unterstützung zu bieten. Flo konnte nach einer passablen ersten Runde (+4) sein sicheres Spiel leider nicht, wie geplant, durchbringen und verpasste den Cut für die bessere Hälfte leider klar. Er war nicht der einzige, der den Einzug in die vierte und finale Runde nicht schaffte. Im Finale spielten von 9 Österreichern nur Otfried Derschmidt in M50+ sowie Österreichs großes Discgolftalent Laurenz Schaurhofer und der nachgerückte Robin Binder in MPO. Oti konnte endlich sein Potenzial ausschöpfen, spielte -4 und versäumte ein Stechen um Platz 3 um nur einen Wurf. Die erfreulichste Überraschung im Team Austria lieferte Robin mit dem ausgezeichneten 30. Platz, wo er von einer Reihe europäischer Kaliber umzingelt war. Laurenz, der kurz vor dem Turnier wegen Preisgeldannahme von MJ1 zu MPO versetzt wurde, blieb mit Platz 37 hinter den Hoffungen zurück. Nichts destotrotz kann er eine beeindruckende Saison mit herausragenden Turnierergebnissen vorweisen, momentan ist er der am höchsten geratete Spieler Österreichs (986) und wir dürfen uns wohl noch auf viele Spitzenresultate freuen. Katharina Gusenbauer hatte mit +1 eine exzellente erste Runde, auf die leider eine schlimme Zweite folgte (+13). Mit ihrer soliden Leistung am dritten Spieltag (+5) erreichte sie leider den undankbaren 13. Platz, die ersten 12 zogen ins Finale ein.

DIE ERGEBNISSE

EDGC 2018

Fotos

       Das GUG 2018, Golf vom Feinsten in den Tiroler Bergen

Allerseits fröhliche Gesichter waren am 2. Juniwochenende bei Golfen unterm Gletscher zu sehen. Bei der Tiroler Meisterschaft am Samstag, konnte Flo L. nicht nur seinen Titel verteidigen sondern mit 1 Punkt Vorsprung den Gesamtsieg vor dem einzigen österreichischen Nichttiroler Roland Wieland holen. Vizemeister wurde Arno, Flo K. der ehrenvolle Dritte der TM.
Am Sonntag waren alle gespannt, ob sich das Duell wiederholen würde. Das bestätigte sich, wobei Roland durch fehlerfreieres Spiel in Runde 2 seinen Einpunktvorsprung auf insgesamt 4 Würfe ausbauen konnte, woran sich auch im Finale nichts mehr änderte. So konnte auch Roland seinen GuG-Titel verteidigen. Dritter im Gesamtbewerb wurde Werner Riebesel. Bei den Damen gab es einen klaren Sieg für Birgit, gefolgt der ScheibenWG-Juniorin Livia und Sara.
Wir danken unseren Sponsoren Mons Royale, D'arbo, MVP und dem Gasthof Lüsens für die vielen tollen Preise!

DIE ERGEBNISSE

  TM 2018 Die Bilder
  SST Lüsens 2018 Die Bilder

Und das besondere Highlight, zwei super VIDEOS

  Video von Roland Wieland
  Video von Jonathan Schmidt

       Erste Tiroler Akademische Meisterschaft 2018

In guter Zusammenarbeit mit Gernot Hupfauf vom USI wurde am 27. Mai die erste TAM in Disc Golf ausgetragen. Arno und Flo tüftelten wunderbare 11 Bahnen auf dem Pulverturm-Gelände und dem Areal von Platz 11 und 15 aus. Obwohl am USI alles eben ist gab es eine Abwärtsbahn und zwar von der Tribüne aus auf eine Insel; zudem kamen unsere Triple-Mandos zum ersten Mal nicht auf der Lüsener Almwiese zum Einsatz. Es traten erfreulicherweise insgesamt 31 Spieler an, 10 davon weiblich, wobei die drei Juniors außer Konkurrenz mitspielten. Geübte Spieler spielten die Bahnen auf Par 3, Anfänger und weniger Routinierte auf Par 4 und ohne Strafwürfe. Den ersten Tiroler akademischen Meistern in der Sportart Disc Golf, Claudia Daxner (20 unter Par) und Bernhard Kofler (28 unter Par), gratulieren wir herzlichst!

DIE ERGEBNISSE

TAM 2018

Fotos

       Schönes Schwabmünchen

Am 28. und 29. April spielten Alex, Mark und die Lingenhels im Luitpoldpark in Schwabmünchen: extrem viel Disc Golf gab es am Samstag beim Südstaatenturnier mit 3 x 19 Bahnen. Hier spielte Flo ganz vorne mit und verpasste mit dem Minirückstand von einem halben Punkt aus der Doubles-Runde das Podest unter den Erwachsenen. Arno und Birgit spielten passabel und unsere Turnierrookies schlugen sich wunderbar. Am Sonntag gab es mit dem 2nd Guerilla Slam ein eintägiges C-Turnier, das Birgit und Flo in ihren Divisionen gewinnen konnten, Arno lag bei M50+ nach seiner sehr guten ersten Runde auch vorne, musste dann aber doch noch Michi Kobella, dem regierenden Amateurweltmeister, und noch einem deutschen Topspieler den Vortritt lassen und wurde ausgezeichneter Dritter. Mark wurde im großen Feld der MPO-Spieler immerhin 26., Alex trat am Sonntag nicht mehr an und machte dafür ein paar schöne Fotos.

DIE ERGEBNISSE

SST Schwabmünchen

2nd Guerilla Slam

       SST 2018 "Rock the Chiemsee"

Trotz der schlechten Wettervorhersage haben sich sieben ScheibenWGler nicht abschrecken lassen und waren auch beim 2. SST Turnier dieses Jahres wieder stark vertreten. Familie Nowak-Schmid mit Livia, Matthias (Juniors) und Roman sowie die Lingenhels und Flo Wallisch. Zurückgekommen sind wir, dank guter Leistungen und der Großzügigkeit des Sponsors "Supreme DiscGolf", mit vielen, vielen Preisen!! Eine Zusammenfassung des Turniers findet ihr unter "Berichte".

DIE ERGEBNISSE

SST Bernau 2018

       Abschluss der Tirol Tour 2017 in Seefeld

Wie die drei TT-Etappen zuvor kann Flo L. auch das Schluss-Event am 21.10.2017 auf dem Seefelder Panorama-Golfplatz für sich entscheiden. In Tirol gab es somit einen eindeutigen Generationswechsel an der Spitze. Zweiter wird Homie Marco vor Arno, Klaus und Birgit. Livia hält sich mit ihrem 8. Rang in der oberen Hälfte des Feldes! Insgesamt geht die Tirol Tour 2017 so aus: 1. Flo L. behält mit dem absoluten Punktemaximum die TT-Trophäe. 2. wird Arno, Klaus und Birgit teilen sich den 3. Platz. Auch in der Gesamtwertung bestätigt Livia ihr gutes Spiel mit dem 7. Platz von 22 Spielern.

DIE ERGEBNISSE

Tirol Tour Seefeld 2017

Tirol Tour Wertung 2017

       Tirol Tour Weilheim

Ein prachtvoller Herbsttag auf dem schönen Parcours in Weilheim bringt 2 x Flo an der Spitze! Auch auf der dritten Tirol-Tour-Veranstaltung war Flo L. nicht zu schlagen. Mit einem sagenhaften Score von 48 (6 unter Par) hätte er sogar auf dem Südstaatenturnier die beste Runde geschafft. Platz zwei erreichte diesmal Flo W. vor allem dank seiner sehr guten zweiten Runde (53), Dritter wurde Arno. Für die Tirol Tour 2017 bedeutet das, dass Flo das Punktemaximum von 300 bereits vor der vierten Etappe erreicht hat und das Zirbenholzbrett behalten darf. Auch Arno mit 260 kann von niemandem mehr eingeholt werden. Wir freuen uns auf den Abschluss unserer kleinen Turnierserie auf dem Gelände des Panoramagolfplatzes in Seefeld am kommenden Samstag.

DIE ERGEBNISSE

Tirol Tour Wertung 2017

       Diamond Tournament 2017

Auf dem coupierten und schönen Parcours auf dem Knollnhof im Mühlviertel trafen sich Anfang August 66 Spieler. Arno und Birgit waren auch dabei und genossen die Gastfreundschaft der Familie Gould. War Birgit über ihre Samstgsrunden schon ziemlich erfreut, ging ihr am Sonntagmorgen bei Nieselregen eine Wunderrunde mit 2 unter Par auf. Sie konnte unter neun Damen, darunter auch die Favoritinnen Katka Bodova und Katharina Gusenbauer, den Sieg heimholen; im Gesamtklassement wurde sie insgesamt 15. Die Herrendivision gewann Lukas Froschauer, Arno wurde in der Open Division 15.; Laurenz Schaurhofer wurde trotz verpatzter erster Runde insgesamt ausgezeichneter zweiter und gewann die Juniorenklasse mit Abstand.

DIE ERGEBNISSE

Diamond Tournament 2017

       Tirol Tour Rosskopf

Eine kleine, feine Schar von 11 Spielern absolvierte die zweite Station der Tirol Tour 2017 auf dem Rosskopf und genoss 2 x 18 Bahnen bei sonnigem Bergwetter. Sieger, wie in Lüsens, ist wiederum Flo, der mit einer 42er Runde unseres Wissens einen neuen Kursrekord aufstellte und insgesamt 23 unter Par blieb. Vier Würfe hinter ihm landete Arno auf Platz zwei, gefolgt von Julian Abt und Georg Anegg auf den Plätzen. Flo führt nach zwei Turnieren mit dem Punktemaximum von 200 die Tirol Tour an und hat daher das Zirbenholzbrett, die diesjährige Trophäe, wieder mit nach Hause genommen. Platz zwei belegt Arno (180), es folgen Birgit (120), Markus (85) bei je zwei Turnieren und Julian (80).

DIE ERGEBNISSE

Tirol Tour Rosskopf 2017

Tirol Tour Wertung 2017

       Golfen unterm Gletscher 2017 im fantastischen Lüsens!!

Das Lüsener Doppelturnier in diesem Jahr bot zwei neue Siegergesichter: neuer Vereinsmeister wurde Flo L., der sich im Stechen auf Bahn eins gegen seinen Papa durchsetzen konnte. Das Samstagsturnier gewann allerdings Roland Wieland. Das Südstaatenturnier am Sonntag, das auch in der österreichischen Rangliste gewertet wird, entschied Roland wiederum vor Flo und Arno für sich. Schon im Vorjahr hatte er bei Golfen unterm Gletscher groß aufgezeigt und bestätigte seine tolle Entwicklung als Discgolfer mit seinem allerersten Turniergewinn.

DIE ERGEBNISSE

Golfen unterm Gletscher 2017

Tirol Tour Lüsens + Vereinsmeisterschaft

      Mudbowl 2017

Vier Tiroler machten sich auf den Weg nach Wagrain, wo sie am 23. und 23. April 41 Teilnehmer 18 anspruchsvolle Bahnen im Wald und auf Piste bzw. Wiese bewältigten. Wegen des vorhergesagten Wintereinbruchs hatten einige ihre Anmeldung zurückgezogen. Die die kamen, wurden zumindest in der Samstgvormittagsrunde mit Sonnenschein belohnt, danach sorgten böiger Wind und Schnee für schwierigere Verhältnisse. Flo L. konnte nach einer total verpatzten ersten Runde glücklicherweise zu seiner "Normalform" finden, holte sukzessive auf und wurde ex aequo mit Jonas Neulinger Zweiter. Den Sieger bei den Juniors hätte Flo nicht mehr einholen können: Laurenz Schaurhofer war die Sensation des Turniers (insgesamt Zweiter mit 9 unter Par), nur Otfried war besser. Birgit wurde konkurrenzlos erste bei den Damen, wobei die einzige zweite Dame am Sonntag nicht mehr angetreten war. Arno wurde insgesamt 19., Flo einen Wurf dahinter 20., womit beide nicht super zufrieden sind. Flo W. schlug sich mit Platz 24 recht gut.

DIE ERGEBNISSE

Wagrein 2017

      SST Bernau am 1. April 2017

"It was a blast" hat Jesse geschrieben, was auch stimmt: Livia schlägt sich auf ihrem ersten nicht Tiroler Turnier sehr ordentlich und wird Zweite von drei Damen, Birgit gewinnt. Klaus hat die beiden auf die Seiseralm chauffiert, wo die kleine ScheibenWG-Delegation bei schönem Frühlingswetter zwei Runden à 16 Bahnen genießt, während Alexandra um den Chiemsee radelt. Klaus erreicht insgesamt Platz 15 von 42 und wäre wohl Dritter bei den Masters, für die er sich nicht angemeldet hat.

DIE ERGEBNISSE

Bernau 2017

 

      Fixe Disc Golf Körbe an der USI und am Kranebitter Spielplatz !!

"Putt & Approach" beim Pulverturm und jetzt ganz aktuell auch am neu gestalteten Kranebitter Spielplatz. Bei freiem Gelände können die Körbe von mehreren Seiten bespielt werden. Das bietet eine super Traningsmöglichkeit. Nehmt eure Freunde mit und probiert es aus.

 

 WG Kalender

 WG Termine

  Winter Training Pulverturm, auf Anfrage
  Sommer Training Mi.17h, Stiglreith
  link Tirol Tour 2022
  link Südstaatentour 2022
  link Turniere Österreich
     
     
 
 

 WG Facebook